Weih­nachts­kon­zert in der Pfarr­kir­che St. Kili­an

Nur noch eine Woche bis Hei­lig­abend und vie­le kön­nen es kaum noch erwar­ten – end­lich Feri­en, end­lich Geschen­ke. In all der Vor­freu­de ist jetzt der per­fek­te Zeit­punkt, um sich für einen Moment zurück­zu­leh­nen und von der weih­nacht­li­chen Stim­mung anste­cken zu las­sen. Und so ist es kei­ne Über­ra­schung, dass an die­sem Mon­tag­abend die Pfarr­kir­che St. Kili­an in Scheß­litz mehr als gut besucht ist, wenn unse­re Real­schu­le zum dies­jäh­ri­gen Weih­nachts­kon­zert lädt.

Unter dem Mot­to „Unterbre…chung“ gelang es wie in jedem Jahr unse­ren klei­nen und gro­ßen Künst­le­rin­nen und Künst­lern, den Strei­chern und Blä­sern, den Sän­gern und Vor­le­sern ihr Publi­kum im Weih­nachts­tru­bel zu „unter­bre­chen“ und auf das zurück­zu­be­sin­nen, was Weih­nach­ten eigent­lich ist. Sehr besinn­li­che, aber auch hei­te­re Töne waren hier zu hören und wie immer war das Publi­kum begeis­tert von der hohen Qua­li­tät jeder ein­zel­nen Dar­bie­tung. Da lie­ßen sich alle nicht lan­ge bit­ten, das Weih­nachts­kon­zert mit einem gemein­sa­men „O du fröh­li­che“ aus­klin­gen las­sen, mitt­ler­wei­le eine lieb­ge­won­ne­ne Tra­di­ti­on an unse­rer Schu­le. Ein­ge­fan­gen von der Weih­nachts­stim­mung been­de­ten die zahl­rei­chen Gäs­te den Abend bei einem gemüt­li­chen Umtrunk im Pfarr­heim.

Ein rie­si­ges Dan­ke­schön gilt allen Betei­lig­ten und Mit­hel­fern. Fröh­li­che Weih­nach­ten!

StRin (RS) Sabri­na Haber­zettl