Buslotsen

BuslotsenDas Buslotsenamt ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Buslotsen gewinnen heutzutage immer mehr an Bedeutung. Vor allem in ländlichen Regionen, wo die Schüler fast ausschließlich mit dem Bus befördert werden, sind Buslotsen enorm wichtig. Denn nach Schulende herrscht häufig reges Gedränge und Geschiebe an den Haltestellen, wodurch Unfälle vorprogrammiert sind. Dem sollen Buslotsen mit ihrem Handeln entgegenwirken.

Buslotsen haben folgende Aufgaben:

  • die Sicherung der Bushaltestelle zur Fahrbahn hin,
  • die Regelung des Ein- und Aussteigens,
  • das Verhalten im Bus beobachten und bei Fehlverhalten korrigieren,
  • Beschädigungen und Schmierereien am und im Bus vorbeugen,
  • bei Konflikten gewaltfrei schlichten und vermitteln,
  • Schülerinnen und Schüler melden, die rücksichtslos drängeln, jemandem Schaden zufügen oder Anweisungen nicht befolgen.

Unsere Buslotsenanwärter werden von Herrn Schwarzmann von der Polizei Bamberg speziell ausgebildet und während des Schuljahres stetig betreut. Die Ausbildung dauert eine Woche. An den ersten 4 Tagen wird den Schülern die Theorie vermittelt und am 5. Tag erfolgt eine schriftliche Prüfung. Im Anschluss daran findet meistens noch eine „Probefahrt“ mit einem Schulbus statt. Hier erfahren die Schüler, wie sie in den bestimmten Situationen handeln sollen.

Das Buslotsenamt – Vorteile für Schüler, Verkehrsbetriebe und Polizei:

  • Als Buslotse sorgst du für eine angenehme Busfahrt – für den Fahrer, für dich und für deine Mitschüler. Im Anschluss an deine Ausbildung bekommst du den exklusiven Buslotsen-Ausweis (sicher auch gut für den Lebenslauf).
  • Mehr Sicherheit im Fahrzeug und Haltestellenbereich, Entlastung für den Fahrer durch entspanntes Miteinander im Bus, weniger Schäden durch Vandalismus.
  • Weniger Probleme und Konflikte in den öffentlichen Verkehrsmitteln, Förderung der Bereitschaft zu geeignetem Helferverhalten, Jugendliche leben „Zivilcourage“ vor.

Wie wird man Buslotse?

Bei uns können Schüler der 8. – 10. Jahrgangsstufe das Buslotsenamt ausüben. Am Anfang jedes Schuljahres erfolgt eine freiwillige Anmeldung. Man kann sich auch später noch anmelden (bis zum Beginn der Ausbildung). Die Prüfung muss einmal abgelegt werden. Nach erfolgreicher Prüfung darf man jedes Jahr das Buslotsenamt ausüben.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn sich auch nächstes Schuljahr wieder viele Freiwillige als Buslotse engagieren würden.

Mit freundlichen Grüßen

StR (RS) Johannes Dörnhöfer