Tierisches Vergnügen: Besuchshunde im offenen Ganztag

Einen ganz besonders spannenden Nachmittag verbrachten die Kinder der Offenen Ganztagsschule vor kurzem mit dem Besuchshundeteam des ASB aus Forchheim.

Wie bereits im vergangenen Schuljahr bereicherten auch diesmal Frau Fenzl und ihre Crew zusammen mit drei tollen Hunden unser Nachmittagsangebot. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren interessante Informationen über die Anatomie der Tiere, ihre besonderen Fähigkeiten und die spezifischen Einsatzbereiche.

Gemeinsam mit den ausgebildeten Besuchshunden, die oft mit Kindern sowie pflegebedürftigen Menschen und Personen mit Handicap arbeiten, konnten unsere Kids im Anschluss ausgiebig kuscheln und toben. Bei einem ausgedehnten Spaziergang durfte natürlich auch ein Wettrennen mit den Tieren nicht fehlen und beim Führen der Vierbeiner wechselten sich die Mädchen und Jungs gekonnt ab.

Aber nicht nur für den Ganztag war der Besuch ein tolles Ereignis – auch das Team vom ASB ging an diesem Tag nicht leer aus! Neben einem erfolgreichen Nachmittag mit vielen leuchtenden Kinderaugen durfte das Besuchshundeteam auch einen Scheck über 500 € mit nach Hause nehmen. Diesen konnte die Schule gemeinsam mit dem Förderverein dank des erfolgreichen Spendenlaufs im vergangenen Schuljahr ausstellen. Wir freuen uns darüber, dem Besuchshundeteam mit der Spende unsere Wertschätzung und Anerkennung zukommen zu lassen und die tierische Arbeit nachhaltig unterstützen zu können.

Ein Wiedersehen mit Frau Fenzl und ihren flauschigen Vierbeinern im Sommer ist bereits abgemacht, welchem die Kinder der Offene Ganztagsschule schon jetzt entgegenfiebern.

Katharina Blum