Schul­mann­schaft Tennis

3:3“ erkämpft und lei­der den­noch ausgeschieden

Die Schul­mann­schaft Ten­nis (Wett­kampf­klas­se II Jun­gen) hat dem Dient­zen­ho­fer Gym­na­si­um Bam­berg einen tol­len Kampf gelie­fert. Am Ende stand es 3:3. Es muss­te also die Satz­bi­lanz ent­schei­den. Und die ging mit 7:6 an die Bam­ber­ger. Trotz­dem war es ein super Erleb­nis für alle Betei­lig­ten. Denn nach 2 Jah­re Coro­na­pau­se konn­te end­lich wie­der ein Schul­mann­schafts­spiel aus­ge­tra­gen werden.

 

Ergeb­nis­se (Scheß­litz zuerst):

Ein­zel:

Thun Mark – Wal­ter Adri­an   1:6 0:6

Zwei­er Lau­rin – Helm­reich Tim   0:6 0:6

Dil­lig Rapha­el – Schmitt Luca   6:1 6:2

Arnold Lud­wig – Dein­lein Flo­ri­an   6:7 6:4 10:7

 

Dop­pel:

Thun/Dillig – Walter/Helmreich   0:6 0:6

Zweier/Arnold – Deinlein/Brehm   6:1 6:0

 

Betreu­er der Ten­nis­mann­schaft: StR (RS) Johan­nes Dörnhöfer