Schachspieler oberfränkischer Vizemeister

Vor Kurzem fanden in der Bindlacher Bärenhalle die oberfränkischen Schulschachmeisterschaften statt. Wir waren mit zwei Mannschaften vertreten.

Nach zwei oberfränkischen Titeln in Folge mussten sich Erik Mesenhuber (10a), Roman Milsch (10a), Dominik Schuster (10b) und Leon Nikol (9f) dieses Jahr mit dem zweiten Platz begnügen. In einem unfassbar spannenden Turnier setzte sich die Graf-Stauffenberg-Realschule Bamberg knapp durch. Unser Dauerrivale entschied das Turnier hauchdünn dank der minimal besseren Brettbilanz (was beim Fußball der Tordifferenz entsprechen würde).

Trotz spielerischer Überlegenheit musste sich unsere Erste gegen Bamberg mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben. Sowohl Roman als auch Dominik wurde dabei die 15-minütige Bedenkzeit zum Verhängnis. Beim Turnierschach gewinnt man Spiele nicht nur dadurch, dass man den Gegner Schachmatt setzt, außerdem muss dies in einer bestimmten Zeit geschehen.

Dennoch lagen wir bis zur letzten Runde auf Titelkurs, doch ausgerechnet die zweite Mannschaft der Bamberger verdarb unseren Jungs durch ein 2:2-Unentschieden das Titel-Triple. Insbesondere unsere „alten Hasen“ Erik, Roman und Dominik hätten sich den Titel bei Ihrer letzten Teilnahme mehr als verdient gehabt. Seit Jahren sind sie fester Bestandteil der Schach AG und überzeugen dabei neben Ihrer schachlichen Qualität vor allem durch ihren freundlichen Charakter. Dies unterstrichen sie erneut auf eindrucksvolle Art und Weise, als sie sich trotz des dramatischen Ausgangs mit den Bamberger Konkurrenten freuten und ihnen den Sieg gönnten. Ihr seid meine Sieger der Herzen!

Dass wir aber auch ohne die Drei um den Titel die nächsten Jahre mitspielen können, bewies unsere zweite Mannschaft um Jakob Sieling (9f), Jonas Strohmer (9a), Lino Schleicher (7a) und Markus Löffler (7a). Gegen die oberfränkischen Meister aus Bamberg spielten sie sensationell Unentschieden. Am Ende erreichten sie einen guten vierten Platz.

Nach diesem schönen Erlebnis freue ich mich auf das weitere Schulschachjahr mit unserer bunten Truppe. Sollte es noch Schüler geben, die Interesse am Schach spielen haben, so könnt ihr ab sofort donnerstags von 13:15 Uhr – 14:30 Uhr in der Schach AG zwanglos und gut gelaunt vorbeischauen.

In diesem Sinne „Gut Zug“ allen Schachspielern!

StR (RS) Johannes Droll