Real­schul­cham­pi­on 2018

Stand up for the cham­pi­ons“ schall­te es am 16.11.2018 durch das ehe­ma­li­ge Reichs­hof­ki­no in Bay­reuth, wo bereits zum sieb­ten Mal die bes­ten und enga­gier­tes­ten Real­schü­ler Ober­fran­kens aus­ge­zeich­net wur­den.

Die Staat­li­che Real­schu­le Scheß­litz kann sehr stolz auf die Leis­tun­gen ihrer Schü­ler sein, denn wie­der ein­mal wur­den drei unse­rer Schü­le­rin­nen an die­sem Abend geehrt.

Auf­grund ihrer her­vor­ra­gen­den Noten wur­den Lina Dorscht (Klas­se 10b) und Sand­ri­na Freu­den­sprung (Klas­se 8d) mit dem ers­ten Preis in der Kate­go­rie Schul­leis­tung aus­ge­zeich­net. Bei­de Schü­le­rin­nen erreich­ten im Jah­res­zeug­nis 2017/2018 einen sagen­haf­ten Gesamt­no­ten­durch­schnitt von 1,0.

Durch außer­or­dent­li­che sport­li­che Leis­tun­gen tat sich Lara Nüß­lein (Klas­se 10f) her­vor. Sie wur­de im Jahr 2017 mit ihrer Mann­schaft Deut­sche Jugend­meis­te­rin U14 im Kegeln. Ange­sichts der Tat­sa­che, dass Lara erst zwei Jah­re zuvor mit die­ser „Rand­sport­art“ ange­fan­gen hat­te, ist ihre Leis­tung natür­lich beson­ders zu wür­di­gen.

Alle drei Preis­trä­ge­rin­nen erhiel­ten Sach- bzw. Geld­prei­se aus der Hand des Minis­te­ri­al­be­auf­trag­ten Johan­nes Kol­ler.

Herz­li­chen Glück­wunsch, Lara, Lina und Sand­ri­na, für eure her­vor­ra­gen­den Leis­tun­gen und euer Enga­ge­ment.

Ber­Rin Julia Welz

(Im Bild v.l.n.r.: Lara Nüß­lein, Lina Dorscht, Sand­ri­na Freu­den­sprung)