Lina Dorscht erhält Einladung zu Ferienseminar

Jedes Jahr veranstaltet das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus ein Ferienseminar für vielseitig interessierte und begabte Realschülerinnen und Realschüler. So hatten auch 2018 alle bayerischen Realschulen die Gelegenheit, aus den Reihen der neunten Klassen einen geeigneten Kandidaten zu melden. Die Realschule Scheßlitz schickte dafür Lina Dorscht aus der 9B ins Rennen, die nicht nur durch ihre hervorragenden schulischen Leistungen herausstach, sondern auch durch ihr außerschulisches Engagement im sportlichen sowie musischen Bereich.

Nur wenige Wochen später erreichte unsere Schule nun die Nachricht, dass Lina es tatsächlich geschafft hat und aus einer Vielzahl von Bewerbern als eine von drei Kandidaten für den Regierungsbezirk Oberfranken ausgewählt wurde.

Dies bedeutet, dass die Neuntklässlerin also in der ersten Woche der Sommerferien nach Landshut reisen darf, um am dortigen Ferienseminar teilzunehmen. Das vielseitige Programm beinhaltet verschiedene Diskussionsrunden, den Besuch einer Kletterhalle, Laborübungen, ein Fußballgolfturnier und vieles mehr.

Wir gratulieren unserer Lina herzlich zu dieser großartigen Ehrung und wünschen natürlich viel Vergnügen bei ihrem Aufenthalt in Landshut.

StRin (RS) Sabrina Haberzettl