End­spurt bei Deckel drauf bis Ende Juni: Sam­meln für ein Leben ohne Kin­der­läh­mung!

Wich­ti­ge Info: Das Sam­meln von Kunst­stoff­de­ckeln für „deckel-gegen-polio.de“ endet an unse­rer Schu­le mit den Pfingst­fe­ri­en – lei­der!

Die gute Nach­richt: Es konn­ten mit der Akti­on ins­ge­samt rund 3.315.000 Imp­fun­gen welt­weit finan­ziert wer­den. Das ist sehr erfreu­lich und ihr, lie­be Schü­ler, habt euren Bei­trag dazu geleis­tet!
Die schlech­te Nach­richt: Das Pro­jekt „500 Deckel für ein Leben ohne Kin­der­läh­mung“ wird aller­dings deutsch­land­weit Ende Juni ein­ge­stellt.

Die Grün­de dafür sind viel­fäl­tig:

  • Die Prei­se auf dem Markt für Sekun­där­roh­stof­fe sind zuletzt deut­lich gesun­ken.
  • Es gibt „Markt­ver­schie­bun­gen“, die durch das chi­ne­si­sche Import­ver­bot für Kunst­stoff­ab­fäl­le aus­ge­löst wur­den.
  • Die EU hat in ihrer Kunst­stoff­stra­te­gie fest­ge­legt, dass künf­tig die Deckel fest mit den Fla­schen ver­bun­den sein müs­sen!
  • Das Pro­jekt wur­de nur durch eine hand­voll Ehren­amt­li­cher gestemmt, es ist nun zu komplex/groß gewor­den…
  • usw.

Des­halb ein Dan­ke an alle, die das Pro­jekt unter­stützt und flei­ßig Deckel gesam­melt haben!

Ein beson­de­rer Dank gilt auch Herrn Dörn­hö­fer (geb. Brö­ckel), der unse­re Deckel regel­mä­ßig zur Abga­be­stel­le nach Bay­reuth mit­ge­nom­men hat.

StRin (RS) Evi Hei­din­ger