Ein Dan­ke von David Moritz

 

Lie­be Schü­ler und Schü­le­rin­nen der Staat­li­chen Real­schu­le Scheß­litz,

bis zum Juli 2017 war ich selbst Schü­ler an der Real­schu­le Scheß­litz und mach­te im letz­ten Jahr dort mei­nen Abschluss. Da die Real­schu­le Scheß­litz für ihre zahl­rei­chen Spen­den­ak­tio­nen bekannt ist, z. B. die Weih­nachts­päck­chen­ak­ti­on, wand­te sich mei­ne Mut­ter an Frau Hei­din­ger. Der Grund? Mei­ne Schwes­ter Kia­na Marie sitzt seit ihrer Geburt im Roll­stuhl. Damit sie Mus­keln auf­bau­en und even­tu­ell zukünf­tig mit Krü­cken lau­fen kann, benö­tigt sie ein spe­zi­el­les The­ra­pie­ge­rät. Die­ses kos­tet aller­dings eine stol­ze Sum­me,  die von kei­ner Kran­ken­kas­se über­nom­men wird.

Dank der gro­ßen Unter­stüt­zung von Sei­ten der Real­schu­le Scheß­litz und dem Spen­den­lauf im Juli 2017 konn­ten wir die­ses The­ra­pie­ge­rät nun für mei­ne Schwes­ter kau­fen. Kia­na Marie kann nun anfan­gen zu trai­nie­ren. Den Schü­lern und Schü­le­rin­nen der 5.–8. Klas­sen und eini­gen Leh­rern ist dies zu ver­dan­ken…

Dan­ke­schön an Frau Hei­din­ger für die gan­ze Orga­ni­sa­ti­on und Unter­stüt­zung!

Lie­be Grü­ße

David Moritz