Amtseinführung

Der neue Steuermann übernimmt das Ruder

Mittlerweile sollte es jeder mitbekommen haben, dass die Realschule Scheßlitz seit diesem Schuljahr von einem neuen „Kapitän“ gelenkt wird, der für frischen Wind sorgt. An diesem Mittwoch wurde Matthias Welsch nun auch von offizieller Seite an Bord begrüßt und im Rahmen einer Feierstunde in sein neues Amt eingeführt.

Schülersprecherin Ronja Richter brachte es recht schnell auf den Punkt: „Der Neue, das ist der Mann mit dem schwarzen Blazer und dem Rollkragenpulli!“ Zumindest war gleich einmal klar, von wem hier die Rede ist. Ministerialbeauftragter Johannes Koller beschrieb den frischgebackenen Schulleiter schließlich noch ein wenig eingehender. Er sei ein Wanderführer und ein Brückenbauer, der als solcher das Schulleben mit einem soliden Fundament trage, Verbindungen mittels Kommunikation herstelle und der Schule neue Wege in die Zukunft öffne.

Wie genau Matthias Welsch seine Mitstreiter an der jetzigen Wirkungsstätte bereits in Augenschein genommen hat, musste er unter strenger Anleitung des Personalrats  unter Beweis stellen. Das Ergebnis machte deutlich, dass er seine „neuen Nasen“ schon recht gut kennt und diesen tatsächlich auch ein Gesicht zuordnen kann.

Dass eine der Hauptaufgaben der kommenden Jahre der notwendige Um- und Ausbau ist, betonten vor allem Landrat  Johann Kalb sowie Bürgermeister Roland Kauper und das liegt bei einem Blick auf die Baustelle rund um die Realschule auf der Hand. Da kam es nur zu gelegen, dass die Schülersprecher in ihr „First-Aid-Kit“ für Schulleiter, das sie Herrn Welsch als Antrittsgeschenk überreichten, einen sturzsicheren Bauhelm miteingepackt hatten.

Von derartigen Mammutprojekten lässt sich Matthias Welsch jedoch nicht verunsichern und sieht diese viel mehr als Chance einer großen Mitgestaltungsmöglichkeit, wie etwa in Form eines Ganztagesangebots.  So machte er in seiner Antrittsrede vehement deutlich: „Ich habe es bisher keine Sekunde bereut, nach Scheßlitz gekommen zu sein!“

Wir hoffen natürlich, dass dies auch in Zukunft so bleibt und er unsere Schule mit großem Geschick als Steuermann in Richtung Zukunft manövriert.

 

StRin (RS) Sabrina Haberzettl

 

(Bild: RSK Matthias Welsch und Özkan Sakar, einer der drei Schülersprecher)