Netz­gän­ger

Ein Sel­fie mit der bes­ten Freun­din oder doch lie­ber das Foto der letz­ten Par­ty? Hat mein Freund beim Online-Spie­len mehr Punk­te als ich? Wie vie­le Fol­lo­wer habe ich auf Insta­gram? Wer ist aus der Klas­sen­grup­pe bei Whats­App gera­de online? Die­se Fra­gen beschäf­ti­gen Kin­der und Jugend­li­che meist eben­so wie die nächs­te Schul­auf­ga­be.

Durch den selbst­ver­ständ­li­chen Umgang mit dem Medi­um Inter­net und ande­ren digi­ta­len Medi­en ist es unse­re Auf­ga­be, die Medi­en­kom­pe­tenz der jun­gen Nut­zer zu stär­ken und auf Chan­cen sowie die Gefah­ren der digi­ta­len Welt auf­merk­sam zu machen.

Bereits seit 2011 füh­ren wir des­halb das Prä­ven­ti­ons­pro­jekt „Netz­gän­ger“ durch, wel­ches von der Otto-Fried­rich-Uni­ver­si­tät Bam­berg initi­iert wur­de. Seit 2016 ist die Staat­li­che Real­schu­le Scheß­litz Teil des „Netz­gän­ger-Netz­werks Nord­bay­ern“, wel­chem 9 Schu­len Ober- und Unter­fran­kens ange­hö­ren, die bereits viel Erfah­rung in der Durch­füh­rung  des Pro­jekts haben und die Mate­ria­li­en dazu fort­lau­fend wei­ter­ent­wi­ckeln sowie die Work­shops und das jähr­li­che Tref­fen aller Netz­gän­ger-Schu­len orga­ni­sie­ren. Gleich­zei­tig die­nen die betreu­en­den Lehr­kräf­te die­ser Refe­renz­schu­len als Ansprech­part­ner für inter­es­sier­te Schu­len.

Im Rah­men unse­rer schul­in­ter­nen Medi­en­bil­dung  besu­chen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 5. Jahr­gangs­stu­fe medi­en­päd­ago­gi­sche Work­shops zu fol­gen­den The­men:

  • Sozia­le Netz­wer­ke“
  • Digi­ta­le Spie­le­wel­ten“
  • Fit in Tech­nik und Recht“
  • Cyber­mob­bing“

Die Beson­der­heit des Netz­gän­ger-Pro­jek­tes besteht dar­in, dass nicht Leh­re­rin­nen und Leh­rer die Ver­mitt­lung die­se The­men über­neh­men, son­dern älte­re Schü­ler der 9. Klas­sen, wel­che als so genann­te Peers aus­ge­bil­det wur­den. Die­se besit­zen dadurch gleich­zei­tig eine beson­de­re Vor­bild­funk­ti­on. In Klein­grup­pen bespre­chen die Schü­ler bei­spiels­wei­se, wel­che Fotos im Inter­net bes­ser nicht hoch­ge­la­den wer­den soll­ten, wie man sich gegen Mob­bing-Atta­cken weh­ren kann oder wie man ver­hin­dert, nach Online-Spie­len süch­tig zu wer­den. Dabei berei­ten wir die Schü­le­rin­nen und Schü­ler zwi­schen zehn und zwölf Jah­ren auf eine mög­lichst risi­ko­ar­me Nut­zung des Inter­nets vor und stär­ken ihre Medi­en­kom­pe­tenz. Spe­zi­ell zum sozia­len Netz­werk „Whats­App“ wird in den 5. Klas­sen im Rah­men des Metho­den­trai­nings zusätz­lich eine Unter­richts­ein­heit durch­ge­führt.

Ansprech­part­ne­rin und betreu­en­de Lehr­kraft an unse­rer Real­schu­le Scheß­litz ist

StRin (RS) Julia Welz