Mäd­chen-für-Tech­nik-Preis

Allgemein

Der von SIEMENS ver­lie­he­ne Mäd­chen-für-Tech­nik-Preis an unse­rer Schu­le ging 2017 an die Schü­le­rin

Pau­la Berg­mann aus der Klas­se 9C.

Die­ser Preis wird für die bes­ten mathe­ma­ti­sch-natur­wis­sen­schaft­li­chen Leis­tun­gen in der 9. Jahr­gangs­stu­fe ver­ge­ben. So fuh­ren die Preis­trä­ge­rin, RSD Motel und BerR Fischer am 19. Juli 2017 nach Erlan­gen zu den nagel­neu­en Aus­bil­dungs­stät­ten der SIEMENS AG. Wir konn­ten uns einen Ein­bli­ck ver­schaf­fen in das erst in die­sem Jahr fer­tig gestell­te Gebäu­de mit den Aus­bil­dungs­räu­men des Unter­neh­mens und waren haut­nah dabei, als die Azu­bis vor Ort an ihren Maschi­nen zu Gan­ge waren, Auf­ga­ben und Ein­wei­sun­gen erhiel­ten oder im Team oder selbst­stän­dig an einem Pro­jekt arbei­te­ten. Die bei­den tech­ni­schen Aus­bil­der, die Urkun­de und Geschenk über­ga­ben, stan­den wäh­rend unse­rer Füh­rung noch bei Fra­gen zur Aus­bil­dung, den dazu gehö­ri­gen Mög­lich­kei­ten, Chan­cen oder Ein­stel­lungs­ver­fah­ren zur Ver­fü­gung. Herr Robert Meis­ter und Herr Oswald Wer­ner nah­men sich dabei den gan­zen Vor­mit­tag Zeit. Nach dem Mit­tag­es­sen in einer der betriebs­ei­ge­nen Kan­ti­nen ging es zurück nach Scheß­litz.

Bild v.l.n.r.: Ralf Motel (RSD), Robert Meis­ter (SIEMENS), Pau­la Berg­mann (Preis­trä­ge­rin), Andre­as Fischer (BerR), Oswald Wer­ner (SIEMENS)